Kerstin Lück - Konflikte als Chance

Deeskalationstraining

Ich biete 2-Tages- bis 1-Jahres-Fort- und Weiterbildungen in überfachlichen Gruppen zu folgenden Themen an:

Deeskalation (Anti-Gewalt-Training)

Welche entwaffnenden Worte habe ich zur Verfügung, was ist Streitkultur, wie interveniere ich bei gewaltförmigen Konflikten, wie mobilisiere ich andere zu den erforderlichen Hilfeleistungen, was tue ich für die Opfer? Was für die Täter? Diese und auch Ihre Fragen werden in diesem Training gestellt und individuell beantwortet. Es gibt zwar keine Rezepte und doch ein paar Prinzipien und Dynamiken, die zu verstehen sich lohnt.
Kerstin Lück im Interview zum Thema Wut
Interview als PDF …

Konfliktmanagement

Professionell Konflikte zu managen, heißt: Viele Methoden und Techniken zu kennen und vor allem eine Haltung zu entwickeln, die auf Konflikte neugierig werden lässt. Perspektivenwechsel üben und bei anderen initiieren können. Den Dissens gestalten, den Konsens verhandeln. Mit den Widerständen surfen. Diese und andere Fähigkeiten können Sie erwerben, erweitern und erneuern.
Nehmen Sie sich die Zeit. Schon während der Fortbildung entwickeln Sie neue Perspektiven und entdecken Neues mit Blick auf die Vergangenheit.