Kerstin Lück - Konflikte als Chance

Aktuelles

literarische-mediation

Ich lese aus meinem Blog Literarische Mediation

Wann: Am 18.06.2016 im Rahmen des Tages der Mediation ab 15:00 bis 16:30 Uhr
Wo: Rathaus Schöneberg, Bibliothek
John-F-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

„Mut zur strategischen Konfrontation“ – Konfrontation erleben und anwenden

Dieses Seminar ist für alle, die tiefer in die Konfrontation als Methodik im Umgang mit extrem schwierigen Menschen und Situationen einsteigen wollen. Sie sollten sich daher als jemanden sehen, der schon selbst (zumindest manchmal) konfrontativ agiert und/oder solchem Vorgehen eine gewisse Sympathie entgegen bringt. Für Ihre Arbeit, die Sie oftmals an Ihre Grenzen bringt, bietet das Seminar die Erweiterung Ihres beruflichen Profils.
Die fachliche Grundlage bietet der konfrontative Stil als „eine eher direkte, aktive, überredende und Grenzen setzende Methodik in der Arbeit mit Menschen, die im weitesten Sinn Probleme mit sich und im Miteinander mit anderen haben“.

Wann: 06. und 07.07.2017: jeweils von 9 – 17 Uhr
Gebühr: 250€
Leitung: Dr. Stefan Schanzenbächer, Kerstin Lück
Anmeldung: bis 10.05.
D.I.K. Deutsches Institut für konfrontative Lösungen Dr. Stefan Schanzenbächer
Telefon: 030 66633-1506
Mobil: 0160 5202788
Email: info@konfrontativ.de
www.konfrontativ.de

07. + 08.02.2018 Seminar: Ausbildung Schülermediatoren, Konfliktlotsen, Peacemaker, Streitschlichter in Berlin

Im Seminar wird der Aufbau einer 40std. Ausbildung zum Schülermediator verschiedener Altersstufen vermittelt. Eine Anpassung der Stunden nach unten wird diskutiert. Es werden nötige Ressourcen der Schule genannt und alle anderen Gelingensbedingungen. Zentrale Übungen machen Sie selbst, um sie dann besser vermitteln zu können. Sie lernen viel Material kennen und wählen die Methoden, die Ihnen am meisten liegen.  Ihre bisherigen Erfahrungen fließen in das Seminar mit ein. Tragen Sie dazu bei, dass auch die nächsten Generationen friedliche Konfliktlösung kennen und anwenden lernen.

Für wen: Pädagog_innen mit Praxiserfahrung und/oder Mediationsausbildung, die die didaktischen Kniffe, Materialien und die Implementierung in das System Schule im Crashkurs lernen wollen.

Flyer: CRASHKURS Ausbildung Schülermediation (PDF)

21. + 22.09.2017 Seminar Konfliktmoderation: „Die Zügel in der Hand behalten“

Ich möchte moderieren, ich soll moderieren.
Plötzlich fangen Teilnehmende zu streiten an, sie stellen Anträge zur Geschäftsordnung, halten langatmige Beiträge oder Personen stöhnen und verdrehen die Augen. Solche mißliebigen  Situationen können souverän gehandhabt werden, wenn die Moderation die Zügel in der Hand behält und mit Wachsamkeit und Geduld Hindernisse bewältigt.
Wir behandeln Themen wie  Redelistenführung und  Zeitmanagement, üben, wie ein stringenter Verlauf erreicht werden kann  oder Entscheidungen im Konsens getroffen werden. Auch  Tücken und Fallen sowie die großen Momente der Moderation spielen wir durch, bis jede/r seine Schwierigkeiten in Herausforderungen umgewandelt hat.  Für Ihre nächste Teamsitzung, Gremienarbeit oder Konferenz werden Sie mental gut vorbereitet sein, ob als Moderator/in, Co-Moderator/in oder als Teilnehmerin, die den Gruppenprozess positiv unterstützt. Probieren Sie sich aus.

Für wen:   alle, die moderieren lernen wollen

Flyer: Konfliktmoderation: „Die Zügel in der Hand behalten“ (PDF)

Weiterbildung Mediation und Konfliktmanagement mit Hochschulzertifikat

An der FH Potsdam biete ich zusammen mit Prof. Dr. Angela Mickley eine 160-stündige Weiterbildung Mediation und Konfliktmanagement mit Hochschulzertifikat zur/m Mediator_in für alle Berufsgruppen an. Hier werden alle Felder der Mediation vorgestellt, Mediation und Recht und Konfliktmoderation haben einen eigenen Schwerpunkt und es gibt Wahlpflichtmodule, wo die Teilnehmenden selbst inhaltliche Schwerpunkte setzen können.

Start: 16.02.2017 Ende 14.12.2017
Mehr Informationen: www.mediationsweiterbildung.de

Fortbildung zum Schulmediator_in für Senior_innen an Berliner Schulen

Sie stehen nicht mehr im Berufsleben, möchten sich aber weiterhin sinnvoll engagieren und sind mindestens 55 Jahre alt? Sie möchten gerne Kontakt zu Kindern und Jugendlichen und interessieren sich für gewaltfreie Konfliktlösung?

Vielleicht ist hier die Mitarbeit im Verein „Seniorpartner in School e.V.“ genau das Richtige für Sie! SiS versteht sich als Brücke zwischen Alt und Jung und bietet mit mir als Trainerin drei Mal im Jahr eine kostenlose 88-stündige Weiterbildung an, um als Seniorpartner an Berliner Schulen tätig zu werden. Diese Ausbildung ist Voraussetzung für die Mitarbeit im Verein und vermittelt Grundlagen in Mediation, Gesprächsführung und Bildungsbegleitung.

Informationen finden Sie auf der Webseite www.seniorpartner-berlin.de oder in der SiS-Geschäftsstelle, Lauterstr. 19, 12159 Berlin, Tel. 62 72 80 48/-96 (Mo – Fr von 9:30 – 13:30 Uhr) oder fordern Sie die aktuellen Termine per Mail an unter seniorpartner.berlin@inetmx.de.

„Mit mir nicht ….“

Selbstbehauptungskurs für Männer und Frauen mit Gewalterfahrung

Dieses Training ist für Menschen gedacht, die bereits Gewalt ausgesetzt waren. Zurück bleibt vielfach ein Gefühl der Verunsicherung und die Sorge, erneut Opfer zu werden. Im Austausch miteinander wollen wir nach Wegen suchen, unser Sicherheitsgefühl zu stärken und hilfreiche Verhaltensweisen anhand praktischer Übungen ausprobieren.
Anmeldung bei der Opferhilfe Berlin, Telefon: 030 3952867
Webseite: www.opferhilfe-berlin.de

Informationen für Personaler und andere Interessierte PDF
Kompetenzfeststellung zur Konfliktfähigkeit im Interview

Ich biete Trainingshospitation und Praktika an.